Pouch-Gesprächskreis Köln / Informationen für Patienten

8. Oktober 2016 (Sa.)
11.00 - ca. 13.30 Uhr
Krankenhaus Weyertal (EVK)
Tagungsraum  im Personalwohnheim, 1. Etage

Die Deutsche Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV) lädt ein zum zweimal jährlich stattfindenden Pouch-Gesprächskreis Köln.

Kolektomie - und dann? Wie sieht das Leben mit einem ileo-analen Pouch (IAP) aus?

Diese anstehende oder bereits durchgeführte Operation ist für die Betroffenen ein einschneidendes Ereignis, das Ängste, Zweifel und viele Fragen auslösen kann. Einen beträchtlichen Teil dieser Fragen besprechen wir als Gastroenterologen direkt mit unseren Colitis-ulcerosa-Patienten.

In vielen lebenspraktischen Fragen hilft aber auch der Austausch mit anderen Menschen, die bereits einen Pouch tragen. - "Kann ich danach wieder alles essen?" - "Wann bin ich wieder belastbar?" - "Was geht, was geht nicht - welche Einschränkungen gibt es?"

Beim Gesprächskreis treffen sich Pouchträger und Patienten, die vor der Operation stehen; Ärzte und Angehörige. Wir besprechen in ungezwungener Atmosphäre, außerhalb der Arztpraxis und mit viel Zeit für Ihre Fragen alles, was Sie wissen möchten.

Weitere Infos auch hier: Selbsthilfegruppen der DCCV