Fortbildung

Entzündung interdisziplinär behandeln

29. Oktober 2014, 17.00 Uhr
Essen, Sheraton Essen Hotel

Viele chronisch entzündliche Erkrankungen von Gelenken, Haut und Magen-Darm-Trakt haben eine gemeinsame genetische Prädisposition. Die phänotypische Erscheinung der Erkrankung entscheidet, bei welchem Facharzt sich die Patientin
bzw. der Patient primär zur Diagnostik und Therapie vorstellt. Nicht selten sind aber bereits von Beginn der Erkrankung an verschiedene Organsysteme durch die Erkrankung betroffen oder das Krankheitsbild verändert sich im Laufe der bzw. durch die Therapie. Dies sind die Situationen, in denen der Austausch verschiedener Facharztgruppen für die weitere Therapieplanung wichtig ist.

Unsere Fortbildung soll insbesondere dem interdisziplinären Aspekt bei Diagnostik
und Therapie chronisch entzündlicher Erkrankungen Rechnung tragen. Neben kurzen Übersichtsreferaten sollen auch praktische Aspekte ausreichend dargestellt werden.

Programm und Anmeldung (pdf)